🥳 Komm zu unserer digitalen Tool-Party am 13. März! Die Teilnahme ist kostenlos.

Tool

Die leere Inbox

Ein Tool, das dir dabei hilft, deine E-Mail-Inbox in den Griff zu bekommen.

Einzel- oder Gruppenübung
10 - 60 Minuten

2020 hat weltweit jede Person mit Internetzugang im Schnitt fast 80 Mails pro Tag bekommen. Nachrichten aus Chat- und Messengerdiensten sind da noch nicht einberechnet. Sich von dieser Flut nicht einfach mitreißen zu lassen, ist eine Kunst für sich.

Die leere Inbox ist eine Übung, die dich dabei unterstützt, einen selbstbestimmten Umgang mit all diesen Nachrichten zu finden, ohne Überforderung oder Schuldgefühle. Dafür reflektierst du zuerst, welche Bedeutung E-Mails gerade in deinem Alltag haben und welche Bedeutung ihnen eigentlich zustehen sollte.

Anschließend geht es daran, die Inbox zu leeren. Scanne die neuesten paar Dutzend E-Mails und checke, ob es sich um bedeutende Informationen handelt. Alles, was wirklich wichtig ist, notierst du in einer separaten Liste als ganz konkrete Aufgabe. Wenn du Dinge siehst, die du in maximal zwei Minuten klären kannst, bearbeite sie sofort. Der nächste Schritt macht am meisten Spaß – hier schaffst du eine leere Inbox: Archiviere alle E-Mails so, dass du sie bei Bedarf wiederfinden kannst. Jetzt musst du dir nur noch überlegen, in welchem Rhythmus du deine Inbox in Zukunft leeren möchtest.

Diese Erfahrungen haben andere 9-Spaces-User mit diesem Tool gemacht:

Leider haben uns noch keine Praxisberichte zu diesem Tool erreicht. Möchtest du deine Erfahrungen mit anderen Nutzer*innen teilen?

Erfahrungsbericht einreichen
Download

Das könnte dich auch interessieren

Auf dem Cover zum digital minimalism macht ein Mensch einen Schritt aus einem Handy
Ergebnisse

Digital Minimalism

Wie du dein Leben von digitalem Ballast befreist.

Einzel- oder Gruppenübung
30 Tage und länger